Archiv für die Kategorie „Versicherungen“

postheadericon Gut geschützt und günstig versichert – Haftpflichtversicherung im Vergleich

Die Wichtigkeit einer Haftplichtversicherung wird von vielen Menschen unterschätzt, da eine Haftpflichtversicherung nur in seltenen Fällen gesetzlich vorgeschrieben ist. Auf einige wenige Versicherungen kann ein Versicherungsnehmer unter Umständen verzichten, doch eine Haftpflichtversicherung sollte in jedem Haushalt vorhanden sein, denn Haftplichtversicherungen gewährleisten eine schnelle und umfassende Hilfeleistung im Schadensfall und sind um eine schnelle Schadensregulierung bemüht. Haftpflichtversicherungen bewahren vor unübersehbaren finanziellen Schäden, die sowohl einen Arbeiter, Angestellten oder Unternehmer schnell an den Rand des Ruins treiben können, denn laut Grundgesetz ist der Verursacher eines Schadens gegenüber einer 3. Person in jedem Fall und in vollem Umfang haftbar.

Optimaler Versicherungsschutz für alle Fälle

Mit einer Haftpflichtversicherung ist der Versicherungsnehmer ausreichend gegen Schadensersatzforderungen, welche durchschnittlich im vierstelligen Bereich liegen und denen nach oben hin, je nach Schadensumfang kaum Grenzen gesetzt sind abgesichert. Schäden die anderen entstanden sind und nicht mutwillig zugefügt wurden werden von der Haftpflichtversicherung anstandslos und schnell übernommen. Gerade für Familien mit Kindern ist eine Haftpflichtversicherung geradezu ein Muss. Kinder und Jugendliche sind oft unberechenbar, und bis ein Kind die Volljährigkeit erreicht hat, kann viel passieren. Auch wenn der Schaden nicht beabsichtigt war und nur durch ein Missgeschick entstanden ist, so ist die Situation doch nicht mehr umkehrbar und die Eltern müssen für den verursachten Schaden in vollem Maße aufkommen. Mit einer Haftpflichtversicherung ist eine Familie gut abgesichert und vor finanziellem Schaden geschützt.

Die beste Haftpflichtversicherung

Die teuerste Haftpflichtversicherung ist nicht immer auch die Beste, denn zwischen den Versicherungsgesellschaften gibt es große Unterschiede die sowohl die Beitragszahlungen als auch die Leistung im Schadensfall betrifft. Eine Haftpflichtversicherung muss individuell auf den Versicherungsnehmer, sein Umfeld und seine Bedürfnisse abgestimmt sein. Deshalb sollte jeder im eigenen Interesse seinen Versicherungsanbieter sorgfältig auswählen.

Haftpflichtversicherungen vergleichen

Mit einem Haftpflichtversicherung-Vergleich wie unter www.privat-haftpflicht.eu/haftpflichtversicherung-vergleich minimiert der Versicherungsnehmer sein Risiko, falsch oder unzureichend versichert zu sein. Er vergleicht die einzelnen Anbieter bequem über das Internet und wähl anschließend den besten und günstigsten Anbieter aus. Durch den sorgfältigen Vergleich von Haftplichtversicherungen findet der Versicherungsnehmer nicht nur die ganz persönliche und individuelle Haftpflichtversicherung, sondern auch den besten Tarif. Der Vergleich lohnt sich unter Umständen, auch wenn schon eine Haftpflichtversicherung vorhanden ist. Denn für den Versicherungsnehmer besteht die Möglichkeit zum Wechsel.

Weiterführende Informationen rund um die private Haftpflichtversicherung finden Sie auf dem Informationsportal www.privat-haftpflicht.eu.

postheadericon Dauerhaft gesunde Beißer mit einer Zahnversicherung

Mit einer Versicherung für Zähne kann man sich als gesetzlich Versicherungsnehmer gegen die hohen Rechnungen, die bei einer zahnärztlichen Behandlung auf Sie zukommen könnten, abzusichern. Im Besonderen die Leistungen im Bereich des Zahnersatzes, aber nicht zuletzt notwendige Kunststofffüllungen sowie Brücken kosten ohne Probleme schnell mal einige hundert bis tausende €. Für die meisten Menschen sind so hohe Zahnarztrechnungen nicht einfach mal problemlos aus der Haushaltskasse zu bezahlen. Dies ist häufig auch der Grund, wieso zahnärztliche Maßnahmen häufig lange hinausgezögert werden, oder im schlimmsten Fall gar nicht erst gemacht werden. Eine private Zusatzversicherung ermöglicht Ihnen, dass Sie im Bedarfsfall auch tatsächlich die Therapie erhalten, die Sie benötigen. Eine gute Zahnversicherung übernimmt zahnärztliche Maßnahmen wie zum Beispiel Wurzel- und Parodontosebehandlungen, Zahnersatz, Zahnreinigungen und Operationen kieferorthopädischer Art.

Eine Versicherung für Zähne ist gerade heutzutage empfehlenswert, da die Selbstbeteiligungen beim Zahnarztbesuch kontinuierlich wachsen. Die Summen, die der Versicherungsnehmer z.B. für einen fehlenden Zahn oder auch für eine höherwertige Krone ausgeben muss, liegen nämlich heute teilweise sogar weit über dem durchschnittlichen Monatseinkommen, weshalb sich eine Versicherung für Zähne mehr den je bezahlbar mach. Diese Versicherung für Zähne wird zusätzlich zur gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen und übernimmt die Behandlungsrechnungen für Zahnbehandlungen und Zahnersatzmaßnahmen. Der Markt für Zahnzusatzversicherungen ist allerdings inzwischen derart gewachsen, dass man schnell die Übersicht verliert. Entscheidend ist so gesehen, die unterschiedlichen Angebote genau untereinander zu vergleichen, denn nur so kann man sicherstellen, auch wirklich einen preiswerte Versicherer zu entdecken, der auch wirklich sämtliche Leistungen bezahlt, die die gesetzliche Krankenkasse nicht mehr übernimmt.

Wir stellen auf unserer Internetpräsenz – den besten Zahnzusatzversicherungen für Ihre Zähne – Interessenten einen individuellen Vergleich der interessantesten Tarife zur Verfügung. Mit wenigen Angaben gelangen Sie in weniger als einer Minute zu einem Auswurf der interessantesten Zahnzusatzversicherungen, die exakt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst sind. Mit einem Mausklick ist es möglich, die empfohlenen Zahnversicherungen untereinander zu vergleichen und auch Informationsunterlagen angefordert werden. Die Zahnversicherung Experten von Zahnzusatzversicherung ME stehen jederzeit für Fragen telefonisch zur Verfügung und helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren unserer Dienstleistung Service und finden Sie jetzt die passende Versicherung für Zähne.

Dießl & Kurth Finanzmanagement GmbH & Co.KG
Fichtenstr. 5
82041 Deisenhofen
Tel: 089-40287403

Dießl & Kurth Finanzmanagement GmbH & Co.KG tritt als selbständiger und unabhängiger Makler auf. Der Sitz der Firma, des auf Zahnversicherungen spezialisierten Unternehmens befindet sich in Deisenhofen. Die Hauptaugenmerk der Firma, das 2006 gegründet wurde, liegt in der Vermittlung und Beratung von Zahnversicherungen.

postheadericon Dauerhaft gesunde Zähne durch regelmäßige professionelle Reinigungen

Bis zu zweimal pro Jahr die Zähne gründlich reinigen lassen – das befürworten viele Zahnärzte den Menschen. Ob die professionelle Reinigung der Zähne wirklich nützlich ist und was dabei beachtet werden sollte, untersuchen Experten im folgenden Abschnitt!

Hat Ihr Zahnarzt schon einmal zu einer umfassenden Zahnreinigung geraten? Eventuell fanden Sie das Angebot gleich eingängig, vielleicht waren Sie aber auch verunsichert. Wir untersuchen die wesentlichen Merkmale rund um die professionellen Reinigung der Zähne.

Für wen ist eine professionelle Reinigung der Zähne nützlich?

Eine professionelle Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt ist durchaus von Nutzen, da bei dem putzen der Zähne nicht jedweder Belag der Zähne, gerade in Zahnzwischenräumen erreicht werden kann. Besonders Menschen, die ein erhöhtes Risiko für Parodontitis oder Karieserkrankungen haben, sowie bei Jugendlichen, die eine festekieferorthopädische Spange besitzen ist eine professionelle Reinigung der Zähne sinnvoll. Dies gilt ebenso, wenn Sie Kronen, Brücken oder Implantate haben, häufig Probleme mit Ihren Zähnen haben oder zudem einfach nur sensibles Zahnfleisch Ihr Eigen nennen.

Auf welche Gegebenheiten sollte man bei einer professionelle Reinigung der Zähne aufpassen?

Die Zahnarztpraxis sollte nicht ohne Vorkontrolle einfach so zu einer professionelle Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt anraten. Schauen Sie darauf, dass entweder der Zahnarzt selber oder eine dafür ausgebildete Assistentin die Zähne säubert. Lassen Sie sich alle Behandlungsschritte erörtern und fragen Sie, zu welchem Zweck die Geräte dienen und ob alle Instrumente tatsächlich benötigen werden. Denn je komplexer die professionelle Zahnreinigungen ist, umso teurer wird die Behandlung. Es ist daher zu raten, vor Beginn der Behandlung zu klären, welche Kosten anfallen. Die Praxisgebühr von 10 € muss nicht gezahlt werden, wenn ausschließlich die Zahnreinigung des Gebisses durch die Praxis durchgeführt wurde.

Ist es Sinnvoll eine Reinigung der Zähne durch die Zahnarztpraxis mehrmals pro Jahr zu machen?

In der Regel empfehlen Zahnärzte 2 mal im Jahr einer professionelle Zahnreinigungen durchführen zu lassen, um Problemen zu verhindern, denn die hartnäckigen Zahnbeläge entstehen nach kurzer Zeit aufs Neue. Mehr als zwei Zahnreinigung im Kalenderjahr sind laut Expertenmeinungen jedoch nicht notwendig, es sei denn natürlich, es liegt ein krankhafter Befund, wie Beispielhaft eine akute Zahnfleischerkrankung vor. Haben Sie äußerst gute Zähne und kaum Kronen, Implantate, Brücken und Inlays, reicht unter Umständen aber auch eine pro Kalenderjahr aus.

Was genau versteht man eigentlich unter einer professionellen Zahnreinigung?

Normalerweise begutachtet der Arzt erstmal die Zähne. Danach entfernt eine Assistentin vorhandene Zahnbeläge. Weiche Beläge entfernt sie normal mit einem Ultraschallgerät. Für umfangreicheren Ablagerungen werden besondere Instrumente eingesetzt. Verfärben sich Stellen bräunlich – z.B. durch Konsum von Zigaretten, Kaffee oder Tee – unterstützen Pulverstrahlgeräte die Reinigung der Zähne. Mit einem Wasser-Luft-Salzgemisch sprengen sie Zahnbeläge praktisch weg. Mit Zahnseide und kleinen Bürstchen säubert die Assistentin Zahnzwischenräume. Als nächstes poliert sie die Zahnflächen, denn auf glatten Zahnflächen kann sich Zahnbelag schlechter neu ansiedeln. Zum Schluss trägt die Zahnarzthelferin eine fluoridhaltige Flüssigkeit auf, wodurch die Flächen der Zähne gepflegt werden.

Viele meinen, dass tägliches Zähneputzen ausreichend ist – aber stimmt dies ?

Auch mit der angemessenen Reinigung des Gebisses ist es nicht möglich, sämtliche Punkte und Zwischenräume zu erreichen. Gerade an schwer erreichbaren Stellen, wie Beispielshalber in den Zwischenräumen, hinten bei den Backenzähnen und am Zahnfleischrand ist es schwierig, jede Position zu erreichen. Statistisch gesehen reinigen Sie mittels einer gewöhnlichen Zahnbürste ca. 60 Prozent der Zahnflächen, mit einer elektrischen Zahnbürste ist die Bilanz noch ein wenig besser, einen Reinheitsgrad wie bei einer perfekten Zahnreinigung können einfach nicht erreicht werden. Und exakt an diesen Position legen sich Speichelbestandteile und Essensreste ab, aus denen sich Zahnbelag (Plaque) bildet. Auf dem Zahnbelag siedeln sich Bakterien an, die die Zähne angreifen und zu Karies oder Parodontose führen können. Durch eine professionelle Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt lassen sich weiche wie harte Beläge, also Zahnstein, gründlich beseitigen. Erkrankungen der Zähne haben so kaum noch eine Chance, aber auch schon bestehende Implantate, Brücken und Kronen müssen seltener gewechselt oder repariert werden, wenn die Zähne eingehend gepflegt werden.

Birgt eine professionelle Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt auch Gefahren?

Einige Kritiker sagen, dass bei professionellen Reinigung der Zähne durch die Zahnarztpraxis die Zähne auch angegriffen werden können. Unter bestimmten Bedingungen kann dies auch passieren. Wird Zahnbelag, z.B. mit einem Pulverstrahlgerät entfernt, kann dies durchaus zu rauen Zähnen führen, obgleich ist der Effekt kaum spürbar. Zum einen glättet das Polieren die Zahnflächen abschließend wieder und zweitens rehabilitieren sich die betroffenen Zähne durch die fluoridhaltige Flüssigkeit schnell. Um weiterer Komplikationen zu vermeiden, sollten alle Menschen, die blutverdünnende Arzneimittel zu sich nehmen, diesen Umstand vor Beginn der Behandlung dem Zahnarzt mitteilen, denn gelegentlich wird aus Versehen das Zahnfleisch versehrt. Kennt der Zahnarzt diesen Umstand, kann sich der Zahnarzt auf diese eventuell eintretende Situation mühelos einstellen.

Wer übernimmt die Spesen der professionelle Reinigung der Zähne durch den Zahnarzt?

Die Kosten für eine Reinigung der Zähne wird standardmäßig von der Krankenkassen nicht erstattet. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Einige gesetzliche Kassen verfügen über Bonusprogramme, mit denen gesundheitsbewusste Mitglieder belohnt werden sollen, indem Rechnungen für Reinigungen der Zähne getragen werden. Dazu haben die gesetzlichen Kassen Verträge mit einigen Zahnarztpraxen ausgehandelt. Oftmals sind professionelle Reinigungen der Zähne aber auch in privaten Zahnzusatzversicherungen mit enthalten. Wer sowieso eine Testsieger Zahnzusatzversicherung abschließen möchte, sollte darauf achten, dass die Zahnzusatzversicherung zumindest eine professionelle Zahnreinigungen je Kalenderjahr begleicht.

Dießl & Kurth Finanzmanagement GmbH & Co.KG
Fichtenstr. 5
82041 Deisenhofen
Tel: 089-40287403

Das unternehmen ist ein freier Versicherungsmakler mit Firmensitz in Deisenhofen, südlich von München. der Betrieb wurde 2006 gegründet und ist spezialisiert auf unabhängige Beratung und Vermittlung von Zahnzusatzversicherungen spezialisiert. Als Kerngeschäft betrachtet das unabhängige Online-Vergleichsportal interessierte Leute rund um das Thema Zahnzusatzversicherung zu verweisen und hochwertige Zahnzusatzversicherungen zu untersuchen, zu vergleichen und abschließend zu bewerten.

postheadericon Vergleich und Test der besten Zahnversicherungen im Öko-Test

Das Verbraucherheft mit der Bezeichnung “Die Zähne ausgebissen” kam im Juli 2012 in den Einzelhandel.

Immer wieder werden Versicherungen für Zähne von Zeitschriften bewertet , sowie getestet. Zu den geläufigsten Verbraucherzeitschriften gehören sicherlich die Zeitschriften “Öko-Test”, wie auch “Stiftung Warentest”. Beide Zeitschriften haben schon zu Jahresbeginn 2012 das Absicherungsfeld “Versicherungen für Zähne” durchleuchtet , sowie einen Zahnzusatzversicherung Direktvergleich durchgeführt.

Verbraucher würde meinen, die Materie “Zähne versichern” sollte ganz leicht , wie auch objektiv bewertet werden können. Aber weit gefehlt, denn wäre dieses Absicherungsfeld wirklich so problemlos einzuschätzen , sowie zu bewerten, müssten die Sieger beider großen “Zahnversicherungs-Tests” der Zeitschriften so gut wie gleich sein!

Doch weit gefehlt. Vergleicht man die Zahnzusatzversicherungs-Testsieger aus dem Druck Öko-Test und Stiftung Warentest gemeinsam, stellt man schnell fest, dass sie sich zum Teil stark unterscheiden. Dies liegt vor allem an den unterschiedlichen Bewertungskriterien der Verbraucherzeitschriften für den Zahnzusatzversicherungs-Test. Alles in allem beurteilen die Test Zeitschriften die “Zahnzusatzversicherungen” mit folgender Kriterien:

Hier finden Sie die Bewertungspunkte der leistungsstärksten Zahnzusatzversicherungen aus der Zeitschrift Öko-Test:

Das Heft Öko-Test beurteilt Zahnzusatzversicherungen mit eines festgelegten Leistungskataloges. Es wird angenommen, als ob im 2. oder im 4. Versicherungsjahr Rechnungen in einem Gesamtwert von 4.421,40 Euro anfallen.

Der Rechnungsbetrag in Höhe von 4.421,40 Euro entstanden durch folgende Zahnersatzmaßnahmen:
2 x Keramikkronen
1 x Goldkrone
2 x Keramikinlays
2 x Kunststofffüllungen
1 mal Implantat
2 x professionelle Zahnreinigungen
1 mal Wurzelbehandlung

Für die werden zudem die bis dahin gezahlten Beiträge der ersten 4 Versicherungsjahre, inklusive einkalkulierte Beitragserhöhungen für Zahntarife ohne Altersrückstellung von der Erstattungshöhe der Zahnversicherungen in Abzug gebracht.

Zusammenfassung: Um hier einen guten Rang (eine gute Note) zu erhalten, sollten Zahnversicherungen bereits im zweiten oder 4. Versicherungsjahr hohe Behandlungskosten übernehmen. Wem von Beginn an hohe Leistungen wichtig sind, muss sich an den Sieger-Tarifen der Zeitschrift Öko-Test orientieren.

Bewertungspunkte der Zahnversicherungssieger aus der Zeitschrift Stiftung Warentest:

Das Blatt Stiftung Warentest beurteilt Zahnzusatzversicherungen nur mittels der Leistungen der Versicherungen für Zahnersatzmaßnahmen (Implantate, Kronen, Inlays, Brücken). Die genauen Bewertungskriterien wurden wie folgt festgelegt:

- Leistungsfähigkeit der Zahnversicherung bei einer ausschließlichen Regelversorgung (Wertung mit 10 Prozent)
- Leistung für Zahnersatz, ausgenommen Inlays , wie Implantate (Gewichtung 40 Prozent)
- Leistung für Inlays (Wertung mit 25 Prozent)
- Leistungsfähigkeit für Implantate (Wertung mit 15 Prozent)
- Leistungsfähigkeit in den ersten Versicherungsjahren / Summenbegrenzungen (Gewichtung 10 Prozent)

Schlussfolgerung: Um hier einen guten Rang (eine gute Note) zu erreichen, ist es notwendig, dass Zahnversicherungen sehr hohe Leistungen für Zahnersatzmaßnahmen erbringen. Wer Wert auf Zahnersatzmaßnahmen legt, sollte sich an den Sieger-Tarifen des Blattes Stiftung Warentest orientieren.

Achtung: Die Verbraucherzeitschrift Stiftung Warentest hat bei der Beurteilung von Zahnzusatzversicherungen lediglich Leistungen für Zahnersatzmaßnahmen betrachtet. Der Vergleicht lässt also keine Schlussfolgerung darüber zu, dass die mit “sehr gut” bewerteten Tarife zudem auch starke Leistungen für Zahnbehandlungen (Zahnreinigung, Kunststofffüllungen, Wurzel- , sowie Parodontosebehandlungen) bieten. Manche Zahnversicherungen erbringen sogar überhaupt keine tariflichen Leistungen für Zahnbehandlungen! Hier ist also Vorsicht geboten.

Aufgrund der unterschiedlichen Bewertungskriterien ergeben sich folgende Rangfolgenunterschiede:

Im direkten Vergleich der Ergebnisse beider Verbraucherzeitschriften, können Sie auf einen Blick feststellen, dass sich die Ergebnisse zum Teil extrem unterscheiden. Aber werfen Sie doch selbst einen Blick auf die Ergebnisse:

 

Tarif…………………..Bewertung Öko-Test…………..Bewertung Stiftung Warentest

CSS Flexi ZB + ZE Top…….Rang (Note) 1……………….Note 1,3
Allianz 740……………..Rang (Note) 1……………….Note 1,7
BBV V.I.P. dental Prestige..Rang (Note) 1……………….nicht bewertet
Tarif…………………..Bewertung Öko-Test…………..Bewertung Stiftung Warentest

Stuttgarter DentPremium…..Rang (Note) 2……………….Note 1,1
AXA Dent Premium…………Zang (Note) 2……………….Note 1,2
Janitos Ja dental plus…..Zang (Note) 2……………….Note 1,3
Tarif…………………..Bewertung Öko-Test………….Bewertung Stiftung Warentest

R+V Z1+ZV……………….Rang (Note) 3………………Note 1,1
Barmenia ZGPlus………….Rang (Note) 3………………Note 1,3
ARAG Z90 Bonus…………..Rang (Note) 3………………Note 1,4
Tarif…………………..Bewertung Öko-Test…………Bewertung Stiftung Warentest

Allianz ZahnFit+ZahnBest….Rang (Note) 4……………..Note 1,1
HanseMerkur EZ+EZT+EZP……Rang (Note) 4……………..Note 1,2
ARAG Z100……………….Rang (Note) 4……………..Note 1,3
Schlusswort:

Eine große Zahl Zahnzusatzinteressenten greifen auf Verbraucherzeitschriften z. B. Stiftung Warentest, oder Öko-Test zu, für den Fall, dass die Entscheidung gefällt werden soll, welche Zahnzusatzversicherung die leistungsstärkste ist. Da die Ergebnisse jedoch ausgesprochen unübersehbar von den zugrunde gelegten Bewertungspunkten abhängen, ist es wichtig, die Bewertungspunkte umfassend zu lesen, denn nur so können Sie registrieren, in wie weit der Test auch den individuellen Wünschen gerecht wird.

Eine Alternative, die passende Zahnversicherung zu finden, bietet Ihnen die Internetseite “Zahnzusatzversicherung”. Nur wenige Informationen müssen angegeben werden, um zu Ihrer besten Zahnversicherungen zu gelangen.

Dießl & Kurth Finanzmanagement GmbH & Co.KG
Fichtenstr. 5
82041 Deisenhofen
Tel: 089-40287403

Das unternehmen ist ein unabhängiger Versicherungsmakler mit Firmensitz in Deisenhofen, südlich von München. der Betrieb wurde 2006 gegründet und ist spezialisiert auf unabhängige Beratung und Vermittlung von Zahnersatzversicherungen spezialisiert. Als Hauptgeschäft sieht das unabhängige Online-Vergleichsportal Menschen rund um das Anliegen Zahnversicherung zu verweisen und qualitative Zahnzusatzversicherungen zu untersuchen, zu vergleichen und abschließend zu bewerten.

postheadericon Leistungen der Privaten Krankenversicherung

Wer bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, sollte einmal überprüfen ob es sich für ihn lohnt in die private Krankenversicherung zu wechseln. Denn in vielen Fällen ist es so, dass die Versicherungsnehmer durch den Versicherungswechsel eine Menge Geld sparen können. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung ist es nämlich so, dass die Höhe der Versicherungsbeiträge ausschließlich vom Einkommen abhängig ist – und je mehr man verdient, desto höhere ist der zu entrichtende Beitrag. Wenn man hingegen in die private Krankenversicherung wechselt, dann spielt das Einkommen im Bezug auf den Versicherungsbeitrag überhaupt keine Rolle mehr. Stattdessen bezahl man jeden Monat einen festen Beitrag.
Diesen Beitrag weiterlesen »

postheadericon Informationen zu den Regionalklassen der KFZ Versicherung

Wer sich mit dem Thema KFZ Versicherung beschäftigt der weis, dass es auf diesem Gebiet einige Aspekte zu beachten gibt. Der Wesentlichste ist der Betrag, den die Versicherung im Jahr kostet. Einige Anbieter sind gerade um neue Kunden zu gewinnen, mit den Preisen der Tarife sehr nach unten gegangen und somit stellen sie eine große Ersparnis für die Autofahrer dar. Was den Tarif der Versicherung bestimmt, sind unteranderem die Regionalklassen. Informationen zu den Regionalklassen kann jeder der möchte, bei Versicherer erfragen und so die Kosten für seine Versicherung im Vorfeld eines Vertrages relativ genau errechnen. Bei den Regionalklassen gibt es einige Unterschiede, die sich je nach Wohnort des KFZ Halters bestimmen.

 

Welche Bedeutung haben Regionalklassen?

 

Nachdem die Unfallquote in Deutschland nicht an jedem Ort gleich ist, haben sich die Versicherungen ein System erarbeitet, welches dabei helfen soll eine gerechte Zuordnung der Kosten auf die Kunden zu ermöglichen. Schaut man sich die Informationen zu den Regionalklassen an, so kann man unteranderem folgendes bemerken.

  • Große Städte haben meist teurer Regionalklassen
  • Die Länder im Norden sind teilweise teurer, als im Süden
  • Jede Versicherung hat eine etwas unterschiedliche Berechungsgrundlage
  • Regionalklassen richten sich nach den Unfällen die dort passieren

Aus den gegebenen Gründen, ist es immer sinnvoll sich vor der Unterzeichnung eines Vertrages genau mit dem Thema Regionalklassen zu befassen, um nicht unnötig Geld zu bezahlen.

Autoversicherungen im Vergleich

Die Autoversicherungen sind ein Thema, welches immer wieder in aller Munde ist. Dies liegt daran, dass die Angebote der Versicherungen immer billiger werden und somit der Autobesitzer, wenn er etwas recherchiert, günstige Tarife finden kann. Diese Tarife sind meist im Internet zu finden. Vergleicht man die Versicherungen mit einander, so stellt man fest, dass gerade die kleineren Versicherungen meist viel günstiger sind, als die großen oder etablierten Versicherungsanbeiter.

 

postheadericon Private Zahnzusatzversicherung – Hohe Anfangsleistungen

Ein schönes Lächeln wird immer wichtiger in unserer Gesellschaft. Wer schlechte Zähne hat, traut sich aus Scham oftmals nicht mehr unter Menschen zu gehen – Folge, der soziale Abstieg!

Schöne Zähne sind oftmals nicht nur eine Frage guter Pflege, sondern leider auch eine Frage des Geldbeutels. Wer schon mal Kronen, Brücken oder Implantate bekommen hat, weiß genau, wovon ich spreche.

Dank neuer Gebührenordnung per 1.1.2012 werden die Kosten für teuren Zahnersatz auch in Zukunft eher weiter steigen. Wer sich gegen mögliche Kosten einer teuren Zahnsanierung (die mit Implantaten, etc. gut und gerne auch mal 20.000 Euro kosten kann!) absichern möchte, ist gut beraten rechtzeitig eine private Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

Rechtzeitig bedeutet, dass der Abschluss zu einem Zeitpunkt erfolgen sollte, wo noch keinerlei Zahnschäden diagnostiziert oder konkret absehbar sind. Verpasst man nämlich diesen Zeitpunkt, dann leistet die Versicherung nicht mehr für alle vor Vertragsbeginn eingetretenen “Versicherungsfälle”.

Sie sollten sich also möglichst frühzeitig absichern, auch wenn Sie der Meinung sind, dass Sie in nächster Zeit noch keine teuren Zahnersatzbehandlungen benötigen werden.

Unserer Erfahrung nach, wünschen die meisten Interessenten eine Zahnversicherung, die nicht erst nach vielen Jahren das Potential hat, höhere Schäden abzusichern, sondern in aller Regel werden Zahnzusatzversicherungen bevorzugt, die auch in den ersten Jahren schon höhere Leistungen abdecken, sofern der Fall der Fälle doch schon früher als gedacht eintritt.

Zahnversicherungen, welche diese Voraussetzung erfüllen sind beispielsweise die folgenden:

- CSS Zahnzusatzversicherung Flexi (8 Monate Wartezeit, danach bereits unbegrenzter Leistungsanspruch, keine anfängliche Summenstaffelung!)

- R+V Zahnzusatzversicherung Premium Z1+ZV (keine Wartezeit, schon bis zu 10.000 Euro Leistung während der ersten 4 Kalenderjahre, danach unbegrenzt!)

postheadericon Private Pflegezusatzversicherung bei AXA – höchst flexibel

Private Pflegeabsicherung ist derzeit in aller Munde. U.a. das jüngste prominente Beispiel, der an Alzheimer erkrankte ehemalige Bundesliga-Manager Rudi Assauer, macht deutlich, dass sich unsere Gesellschaft in Zukunft immer mehr mit dem Thema Demenz & Pflege beschäftigen muss.

Neben den sozialen Aspekten der Pflegebedürftigkeit, darf man vor allem die finanziellen Aspekte nicht außen vor lassen. Die meisten Menschen wissen bereits, dass die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung keinen Vollkasko-Schutz bieten. Dennoch haben sich bislang nur wenige Menschen zusätzlich privat gegen Pflegebedürftigkeit abgesichert.

Viele sehen das Risiko zu weit in der Zukunft und sind der Meinung, dass man sich auch später, z.B. mit 50 oder 60 Jahren noch absichern kann. Ein Plan, der ein großes Risiko birgt:

Private Versicherungsunternehmen verlangen bei Abschluss einer privaten Pflegeversicherung eine Gesundheitsprüfung. Je älter man wird, desto höher das Risiko, dass man im Laufe seines Lebens mehr oder weniger schwer erkranken kann. Wer schon einmal einen Herzinfarkt hatte, wer schon mal an Krebs erkrankt war oder eine ähnlich schwere Erkrankung hatte, hat dann kaum noch Chancen auf eine private Pflegezusatzversicherung.

Darum gilt: je früher Sie sich absichern, desto besser.

Geschätzt werden seitens der Interessenten vor allem flexible Absicherungsmöglichkeiten wie die AXA Pflegeversicherung (Pflegevorsorge Flex). Die Top-Bewertung von Focus Money spricht eine eindeutige Sprache. Bei AXA können Sie die Leistungen in den einzelnen Pflegestufen absolut flexibel festlegen. So können Sie selbst entscheiden, ob Sie den Fokus eher auf die Absicherung der Schwerstpflegebedürftigkeit legen (z.B. nur Pflegestufe III) oder ob Sie eher in Pflegestufe I & II (welche man wesentlich schneller erreicht und wo auch die durchschnittliche Verweildauer am längsten ist) hoch abgesichert sein möchten. Im Leistungsfall zahlen Sie bei AXA keine Beiträge weiter und haben das abgesicherte Pflegegeld in voller Höhe zur freien persönlichen Verfügung.

postheadericon Autoversicherung wechseln per Tarifrechner für Autoversicherungstarife

Bei der Autoversicherung muss alles stimmen, sowohl der bezahlte Beitrag an den Autoversicherer als auch die vom Autoversicherer gebotene Leistung. Auch der tatsächlich gebotene Service sollte gefallen, denn sonst droht dem Versicherer nicht selten ein Wechsel der Autoversicherung seitens des Versicherungsnehmers.

Autoversicherung wechseln – Wer wechselt und warum?

Wer die Autoversicherung wechseln will, der hat auf jeden Fall seine Gründe. Für den Wechsel der Kfz-Versicherung gibt es eine Vielzahl von Motiven. Der wohl häufigste Grund die Autoversicherung zu wechseln, ist eine Beitragserhöhung seitens des Versicherungsunternehmens. Hier reagieren viele Versicherungsnehmer verständlicherweise sehr allergisch, denn wenn es um den Versicherungsbeitrag geht, dann hört der Spaß bei vielen Autofahrern auf. Zwei weitere Motive die Autoversicherung zu wechseln sind der Service und/oder die Versicherungsleistung. Hier kann es gar der Fall sein, dass ein Versicherter die Autoversicherung wechseln möchte, weil er mit der vereinbarten Leistung des Autoversicherers nicht mehr einverstanden ist. Auch der Service eines Versicherungsunternehmens kann Grund für einen Wechsel der Kfz-Versicherung sein.

Autoversicherung wechseln – Tarifrechner für Autoversicherungstarife als Möglichkeit für den Wechsel

Will man nun die Autoversicherung wechseln, stellt sich die Frage, wie und wohin soll denn nun gewechselt werden? Als erstes fallen einem da zunächst oft die Autoversicherer aus der Werbung ein. Diese Unternehmen könnte man zum Beispiel in einer örtlichen Filiale aufsuchen (wenn im Wohnort vorhanden) oder deren Internetseite zwecks Wechsel besuchen. Eine andere Möglichkeit wäre der sogenannte Tarifrechner für Autoversicherungstarife wie z.B. auf www.autoversicherung-wechseln.net. Hier kann man die Autoversicherung wechseln und vorab zahlreiche Autoversicherungstarife berechnen. So könnte man über einen Tarifrechner für Autoversicherungen zunächst die in Deutschland angebotenen Autoversicherungstarife berechnen, bevor man die Kfz-Versicherung wechselt.

postheadericon KFZ Versicherungsprämien 2012

Auch im Jahr 2012 haben die Versicherer in ihren Angeboten zur KFZ Versicherung die Versicherungsprämien angepasst und somit einige Preiserhöhungen bewirkt. Wer von einer Erhöhung betroffen war, hatte bereits zum Jahresende 2011 Post bekommen und somit die Zeit für einen Wechsel und die Kündigung des Anbieters gehabt. Die jährliche Anpassung der Prämien beruht auf einem ganz einfachen Prinzip. Als Autofahrer muss man nicht selbst daran beteiligt sein um von einer Erhöhung der Prämie vom Anbieter betroffen zu werden.

Bei der Festlegung der Prämien spielen die einzelnen Automarken eine Rolle. Hierbei wird in Betracht gezogen, wie oft eine Automarke gefahren wird und man legt die Unfallstatistik zugrunde. Hierbei erscheint es logisch, dass häufig gefahrene Modelle öfter in Unfälle verwickelt sind als Automarken, die man selten auf den Straßen sieht. Eine Erhöhung der Prämie hängt also nicht damit zusammen, dass man höher eingestuft wird, sondern beruht auf einer Änderung der Schadensfreiheitsklasse beim Anbieter.
Wird eine Automarke laut Statistik im Vorjahr mit einer erhöhten Unfall Anzahl festgehalten, erfolgt zum Jahresanfang eine Anpassung der Schadensfreiheitsklasse und somit der Versicherungsprämie.
Gleiches gilt natürlich auch im umgekehrten Fall. Eine Senkung der Schadensfreiheitsklasse bei verminderten Unfällen laut Statistik, führt zu einer Vergünstigung der Prämie.

Im Jahr 2012 sind einige Neuerungen in den Schadensfreiheitsklassen geplant. Fahranfänger sollen profitieren und nicht mehr mit 200%, sondern mit 100% einsteigen. Die niedrigste Schadensfreiheitsklasse soll auf 25% sinken und die bisherigen 30% ablösen. Die allgemeine Bandbreite der Schadensfreiheitsklassen soll sich verringern und somit für mehr Übersichtlichkeit sorgen. Fahranfänger können aufatmen und sich eine Autoversicherung mit dieser Einstufung auch wieder leisten. Nicht alle Versicherungen werden die neuen Rabattstaffeln anwenden, aber einige renommierte Gesellschaften haben die geplante Änderung in Erwägung gezogen und werden ihre Angebote auf die neuen Regelungen umstellen. Die anderen Versicherer werden den Angeboten mit Sicherheit folgen und für einheitliche Regelung sorgen.

postheadericon Kosten: Australien & Auslandskrankenversicherung

Die Kosten einer Auslandskrankenversicherung für Australien variieren zum Teil sehr stark, je nachdem für welche Art und welchen Anbieter man sich entscheidet. Gesetzlich verpflichtend ist die Auslandskrankenversicherung für Australien, bzw. auch die Krankenversicherung in Australien nicht. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist jedoch mehr als anzuraten, denn im Krankheitsfall, speziell bei längeren stationären Aufenthalten, aufwendigen Therapiemaßnahmen sowie teuren Medikamenteneinnahmen, können schnell hohe Kosten zusammenkommen, die durchaus auch existenzgefährdend werden können. Es liegt also in der Verantwortung jedes einzelnen, für den Krankheitsfall entsprechend Vorsorge zu treffen. Eine gute Übersicht zum Thema Auslandskrankenversicherung für die Australien-Reise mit vielen Infos sowie einem Anbieter- und Preisvergleich findet man etwa auf dem Online-Reiseführer „In Australien“. Diesen Beitrag weiterlesen »

Suchen