Ratenkredit für´s Eigenheim

speicherzentrum.de

Ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, ist meist mit einer Finanzierung verbunden, da oftmals die Ersparnisse nicht ausreichen, um das Eigenheim vollständig zu bezahlen. So nehmen die meisten Immobilienkäufer einen Kredit für die Finanzierung auf. Hierbei sind allerdings einige Punkte zu beachten, denn ein Kredit ist nicht immer gleich Kredit.

Finanziert man sich ein neues Auto, so hat man einen Kredit mit einer Laufzeit von maximal zehn Jahren. Anders sieht es allerdings beim Kauf einer Immobilie aus. Hier fängt die Laufzeit erst bei zehn Jahren an. Eigenheimbesitzer zahlen also in der Regel sehr lange einen Ratenkredit ab. Ein weiterer Unterschied ist die Voraussetzung für den Kredit. Für die Finanzierung des neuen Autos, reicht es der Bank aus, eine Verdienstbescheinigung vorzulegen, wenn die Bonität, also die Zahlungsfähigkeit gewährleistet ist. Beim Immobilienkauf allerdings verlangen die Banken zusätzliche Sicherheiten. Meist stehen sie mit im Grundbuch, so dass sie Miteigentümer sind. Sollte dann der Kreditnehmer irgendwann die Raten nicht mehr zahlen können, dann kann die Bank die Immobilie verkaufen, um die Schuldsumme abzudecken. Da die Laufzeit für die Eigenheimfinanzierung sehr lang ist, ist es oftmals erforderlich, eine Risikolebensversicherung abzuschliessen.

Einen Kredit gibt es nicht ohne Zinsen, die man zusätzlich zahlt. So sollte man darauf achten, dass gerade bei langen Laufzeiten, niedrige Zinsen auf die Kreditsumme fallen. Eine Ausnahme bleibt, wenn generell die Zinsen sehr hoch sind. Hier sollten dann kürzere Laufzeiten in Anspruch genommen werden, damit man bei Zinssenkung wieder bessere Konditionen bekommt.
Damit der Immobilienkauf auch finanzierbar ist, sollte man mindestens 20 Prozent des Kaufs aus eigener Kraft finanzieren können. Einige Banken bieten zwar eine Vollfinanzierung an, aber dazu braucht man als Kreditnehmer eine weitaus höhere Zahlungsfähigkeit, also Bonität. Zudem sind auch die Zinsen wesentlich höher und somit auch das Risiko für die Bank, das verliehene Geld auch wieder zurück zu bekommen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen