Artikel-Schlagworte: „Privatkredit“

postheadericon Privatkredit – die sinnvolle alternative gegenüber der Bank?

Wer kennt es nicht? Die Geldnot ist auf einmal da, unvorhergesehen – wie so oft. Egal ob es die notwendige Reparatur am Auto ist, oder die Waschmaschine die plötzlich ihren Geist aufgibt.

Doch was tun, wenn die Bank aufgrund einer zu schlechten Schufa einem mitteilt, dass eine Kreditvergabe leider abgeleht wird.

Die sinnvolle Alternative heisst hier: Privatkredit!

Warum gibt es eigentlich den Privatkredit und vor allem welche Vorteile hat dieser?

Die Vorteile bei einem Privatkredit liegen – verglichen zu den normalen Bankkrediten ganz klar in den weitaus günstigeren Konditionen.

Der Ursprung des Privatkredits liegt schon mehrere tausende Jahre zurück, wo man sich gegenseitig das Geld lieh – denn Banken gab es zu dieser Zeit  noch nicht – zumindest nicht in der Form.

Allerdings wir der größte Vorteil wohl die Flexibilität sein. Denn die Zinsen können vom Kreditinteressenten selber festgelegt werden. Das bedeutet erstmal natürlich einen niedrigeren effektiven Zinssatz und den Wegfall der klassischen Bearbeitungsgebühr und Abschlusskosten – wie sie bei den meisten Banken Gang und Gebe sind.

Frühzeitige Rückzahlung und Sondertilgung beim Privatkredit

Im Gegensatz zu einem normalen Kredit bei der Bank, wo in der Regel keine Sondertilgungen möglich sind, kann der Kreditnehmer den Privatkredit schon früher ablösen. Sofern ihm natürlich die entsprechenden finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Und das, ohne irgendwelche Gebühren, wie zum Beispiel eine Vorfälligkeitsentschädigung, zahlen zu müssen.

Unterm Strich kann man sagen, dass ein Kredit von Privatleuten (Privatkredit) in Sachen Flexibilität wohl kaum zu überbieten sind.

Welche Summe ist bei einem Privatkredit realisierbar?

In der Regel sind solche Kredite bereits ab 500 € bzw. 1000 €, je nach Anbieter, möglich. Die Obergrenze liegt meistens bei 20.000 €. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Von der Laufzeit her kann man sich bis zu 60 Monaten entscheiden. So kann man je nach finanziellem Budget, sich auch für sehr kleine Monatsraten entscheiden.

Privatkredite vs. Selbstständigkeit?

In der Regel ist es für Selbstständige schwieriger einen Kredit für Selbstständige bei der Bank zu erhalten. Bei den entsprechenden Portalen wie zb. Auxmoney hingegen ergeben sich gute Möglichkeiten, einen solchen Kredit zu erhalten.

Vorteile für Kreditnehmer und Kreditgeber

Das durch Kreditvertrag abgesicherte Geschäft ist für beide Vertragsparteien überaus von Vorteil bei unbürokratischen und unkomplizierten Formalien.

Die Vorteile von einem Privatkredit nochmal im Überblick:
  • Die Aufnahme des Kredits ist überdurchschnittlich flexibel möglich
  • Der Kreditsuchende kann die die Höhe der Kreditzinsen bestimmen
  • Kreditnehmer können einen Kredit bis zu einer Höhe von 20.000,- Euro beantragen
  • Laufzeiten sind frei wählbar: Bis zu 60 Monaten
  • Anonymität gewährleistet: Die Nutzerdaten sind selbstverständlich anonym
  • Darlehen und Privatkredit sind auch für Freiberufler, Selbstständige und Unternehmer möglich
Suchen